04 Januar 2021

Sali zämu

Wenn du uns eines wirklich nicht vorwerfen kannst, dann, dass wir uns nicht über alles Mögliche unnötig viele Gedanken machen würden.

Was mich aktuell am meisten umtreibt ist die Frage, wie wir es schaffen können, in Zeiten der Pandemie, die knapp 2'500 Flaschen in unserem Lager abzusetzen? Da dies alleine aber nicht schon Herausforderung genug wäre, gilt ab dem 01.01.2021 auch noch unsere selbst auferlegte Regel Nummer 1

"Wundärland verzichtet komplett und ohne faule Ausreden auf Social Media-Werbung!"

Ganz schön ambitioniert (oder dumm), für eine Mikro-Weinkellerei, die ja keine Sau kennt. Aber nachdem ich vor einigen Tagen "The Social Dilemma" geschaut hatte, war mein Gefühl beim Schlafengehen zu mulmig, um Wasser zu predigen und selber Wundärland-Weine zu trinken.

Wir möchten aber stattessen gemeinsam mit dir ein Experiment starten: Keine Abkürzungen und keine Cheats (wie die, die damals bei Tony Hawk's Skateboarding minutenlang sliden konnten)!

Slide

Wir sind aktuell noch am überlegen, ob wir trotzdem einige Social Media Kanäle bespielen wollen, um unsere Inhalte zu publizieren (so wie etwa diesen Post).

In erster Linie setzen wir aber auf Events, Kundenpflege und vor allem unser Produkt. Wie Steve Jobs einst sagte:"..." - ich vergesse immer was er sagte, aber war bestimmt toll!

Also, solltest du bei diesem Experiment mitmachen, würde uns das definitiv freuen, wenn nicht, werden wir den Wein bestimmt trotzdem los:-)

In dem Sinne, Griäss gehnt raus üsum Wii-Wundärland!

Euer Sandro

 


Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.


Vollständigen Artikel anzeigen

Die Songs zu unseren Weinen
Die Songs zu unseren Weinen

02 Februar 2021

Jetzt also "Wundärland"
Jetzt also "Wundärland"

01 September 2020

Was passierte in den vergangenen knapp 8 Jahren, ein kurzer Einblick in die Geschichte von Indianär, ähhh, Wundärland natürlich!